Results 1 to 7 of 7

Thread: netzwerk starten automatisieren

  1. #1
    Just burned his ISO
    Join Date
    Nov 2007
    Posts
    7

    Default netzwerk starten automatisieren

    Hi,

    ich häng mal wieder an einem Anfänger Prob und hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt.

    Nach jedem Reboot muss ich mit dem Befehl /etc/init.d/networking start mein Netzwerk starten. Ist aber auf die Dauer recht nervig und kann mir gut vorstellen das man das mit n extra Zeile in irgendeiner Config Datei ändern kann, so das das Netzwerk einfach automatisch mit startet.
    Leider ist das 1. nur n Vermutung von mir und 2. hätte ich auch leider keine Vorstellung an welcher Config Datei man rumdrehen müsste und das zu beheben.
    Numblock ist eigentlich genau das selbe nach dem Start ist der immer aus aber das nervt nicht annähernd so hart wie der Netzwerk Quatsch,
    aber wenn ihr den Kniff auch gerade im Kopf habt, würd mich das auch freuen wenn ihr den posten würdet.

    Gruß PG

  2. #2
    Moderator KMDave's Avatar
    Join Date
    Jan 2010
    Posts
    2,281

    Default

    Hallo PG,

    das sind wirklich ziemliche Linuxgrundlagen. Was fuer Linuxerfahrung hast du denn bisher und was willst du mit Backtrack machen?
    Ich frage deshalb, weil es schlecht ist, quasi ein Haus zu bauen, ohne davor ein ordentliches Fundament zu haben.
    Nutzt du bzw. willst du BT als OS fuer den taeglichen Gebrauch nutzen?
    Tiocfaidh ár lá

  3. #3
    Just burned his ISO
    Join Date
    Nov 2007
    Posts
    7

    Default

    Hi,
    also ich weiß das eine menge Leute mir davon abraten mir BT "anzufangen" Linux zu lernen. Ich behaupte ja auch nicht das die Argumente alle falsch sind, aber ich kenne mich selber wenn ich erst mal ein voll funktionierendes Suse oder Ubuntu auf dem Rechner habe, würde ich so schnell nicht wieder mit BT beschäftigen.
    Mir ist klar das ich möglicherweise an einfachen Kleinigkeiten erstmal hängen bleibe, aber nur auf die Art lernt man doch oder?

    Und zu der frage was ich mit BT machen will:
    Also meine erst Priorität liegt darauf BT / Linux kennen zu lernen und die Grundlagen zu lernen, auch wenn ich weiß das das bei Suse vielleicht n bissen einfacher oder schneller gehen würde. Und die 2 Sache ist sich mal die Tools von Backtrack an zugucken und mal gucken was die so können und wie die funktionieren.

    Und noch zu der Frage ob ich das zum täglichen Gebrauch nutzen will.
    Also ich hab noch Windows 7 drauf um das zu machen was ich unter BT vielleicht nicht schnell genug hin bekomme, aber so wollte ich das schon als "Standart" OS nutzen, denn um so öfters ich dabei auf Maul falle (vorausgesehen ich stehe dabei wieder auf^^) lern ich immer dazu und das ist mein Hauptziel

    Lieben Gruß PG

  4. #4
    Junior Member cleguevara's Avatar
    Join Date
    Dec 2007
    Posts
    97

    Default

    Ich würde dir empfehlen, erstmal Ubuntu zu nutzen (dann hast du auch kein Problem, später zu BT zurückzukommen, da es dieselbe Basis nutzt).
    Die ganzen tollen tools bringen dir erst was, wenn du die Linux- und Netzwerk-Basics drauf hast (bzgl. "wie die funktionieren").

    PS: Wenn du's eilig hast und einen praxisnahen Linuxcrashkurs suchst würde ich dir vorschlagen, Gentoo Linux komplett manuell mithilfe der IMHO sehr guten Dokumentation zu installieren.

    Offtopic: ...Ich dachte Win7 wird erst mitte Oktober veröffentlicht...

  5. #5
    Just burned his ISO
    Join Date
    Sep 2009
    Posts
    1

    Default

    Die Beta von win7 ist doch schon länger verfügbar gewesen, das angebot von MS ist aber glaub ich schon wieder vorbei.

  6. #6
    Moderator KMDave's Avatar
    Join Date
    Jan 2010
    Posts
    2,281

    Default

    Das Problem einfach am Nutzen von BT wird sein, dass du immer wieder in Versuchung geraten wirst, die Tools zu testen. Das ist zum Erlernen von Linux nicht so gut. Am Besten waere eigentlich wenn du mit Linux from Scratch in einer VM startest. Damit lernst du wirklich sehr viel.
    Tiocfaidh ár lá

  7. #7
    Just burned his ISO
    Join Date
    Sep 2009
    Posts
    7

    Default

    hallo

    erstmal in backtrack dann das befehl deine netzwerk starten ,/etc/init.d/networking oder sudo dhclient

    mit diesem befehl startet das netzwerk automatisch
    update-rc.d networking defaults

    bei neustart geht automatisch

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •