Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 11

Thread: Netzwerkverbindung felgeschlagen

  1. #1
    Just burned his ISO
    Join Date
    Nov 2009
    Posts
    4

    Default Netzwerkverbindung felgeschlagen

    Hallo,

    wie man sehen kann bin ich hier noch recht neu, aber jetzt schon sehr begeistert. Und Bitte man muss mir nicht erst sagen, dass BT nicht für Einsteiger geeignet ist das hab ich bereits zu genüge gelesen. Aber ich liebe die Herrausforderung.

    Mein Problem ist grad mein Backtrack3 will per du nicht ins I-Net.
    Ich sollte dazu sagen ich hab's bis jetzt nur mal über VMWare laufen, stellt das ein Problem dar?

    Eine FritzBox2170 hängt auch dran.

    Bei Win XP hab ich die IP Adressen so vergeben mein PC 192.168.178.24
    und der Router hat 192.168.178.1. Die anderen Rechner im Netz interessieren ja normal jetzt nicht.

    Jetzt muss ich doch erst in der Shell Konsole mal die IP vergeben nur irgend wie hab ich da ne Hund drin.

    Wenn sich da mal jemand meiner Erbahrmen könnte wäre ich sehr Dankbar.

    Ich wünsche einen Schönen Sonntag Nachmittag noch.

    PS: Falls es so einen Thread bereits gib bin ich nicht über ihn gestollpert und Entschuldige mich schon mal.

  2. #2
    Junior Member
    Join Date
    Mar 2009
    Posts
    77

    Default

    Ja den Thread gibts zu genüge....
    Schreib doch erstmal was du wie bis jetzt gemacht hast...
    Hast du denn in der VM die Netzwerkkarte als Bridge, NAT oder HOst-Only gestellt??

    Ein paar Informationen deinerseits wären shcon hilfreich...

  3. #3
    Just burned his ISO
    Join Date
    Nov 2009
    Posts
    4

    Default

    In der VMWare ist Bridged aktiviert.

    Bis her hab ich versucht über
    Code:
    ifconfig eth0 192.168.178.11 netmask 255.255.255.0
    route add -net 192.168.178.11 netmask 255.255.255.0 gw 192.168.178.1 netmask 255.255.255.0
    route -n
    Aber irgend was muss ja noch fehlen des ist doch noch net kommplett oder richtig.

  4. #4
    Junior Member
    Join Date
    Mar 2009
    Posts
    77

    Default

    Hast du am Router DHCP aktiviert??
    Dann mach zuerst mal
    Code:
    /etc/init.d/networking start
    Dann sucht er sich die Adresse allein.

    Ansonsten weiß ich nich ob der route Befehl so richtig ist.
    Und was definitiv noch fehlt, wenn du es von Hand machst ist der Nameserver!
    Sonst weiß dein Rechner nicht welche Adresse sich hinter z.B Google versteckt.

    Probier mal folgendes:
    Code:
    ifconfig eth0 xxx.xxx.xxx.xxx netmask 255.255.255.0
    route add default gw yyy.yyy.yyy.yyy
    echo "nameserver yyy.yyy.yyy.yyy" >> /etc/resolv.conf
    wobei xxx natürich deine IP ist und yyy die des Routers!

  5. #5
    Junior Member cleguevara's Avatar
    Join Date
    Dec 2007
    Posts
    97

    Default

    Quote Originally Posted by Death-Angel View Post
    In der VMWare ist Bridged aktiviert.
    Code:
    route add -net 192.168.178.11 netmask 255.255.255.0 gw 192.168.178.1
    Macht keinen Sinn... der Befehl wiederspricht sich selbst (=erreiche Netz 192.168.178.0/24 über Gateway 192.168.178.1, während die IP des Gateway auch im 192.168.178.0/24 Netz liegt).

    Nimm am besten eine von hardez Varianten.

  6. #6
    Just burned his ISO
    Join Date
    Nov 2009
    Posts
    4

    Default

    Ich versuche jetzt mal gleich die Variante von hardez.

    Ich geb dann bescheid ob des so geklappt hat aber eig. sollte die ip's bei mir fest vergeben sein, wäre mir lieber weil bei mir im netzwerk hängen noch mehr Rechner wo WinXP läuft.

    EDIT:

    Er sagt mir dass es dieses verzeichniss net gibt!?
    Code:
    /etc/init.d/networking start

  7. #7
    Just burned his ISO tschiggi's Avatar
    Join Date
    Nov 2009
    Posts
    2

    Default

    ich denke das Interface ist einfach nicht hochgefahren! also versuchs doch mal mit

    Code:
    ifup eth0
    oder

    Code:
    ifconfig eth0 up

  8. #8
    Junior Member
    Join Date
    Mar 2009
    Posts
    77

    Default

    Wenn er die IP Adresse festlegt (mit ifconfig eth0 blablabla) wird die dadurch aktiviert.
    Muss er also nich extra machen.

    Er sagt mir dass es dieses verzeichniss net gibt!?
    Hast du denn cd oder so davor eingegeben?
    Du sollst NUR
    Code:
    /etc/init.d/networking start
    eingeben sonst nix!
    Und du musst natürlich root sein...
    Solltest du nicht wissen was das ist... ja mhh dann solltest du evtl Backtrack bei Seite legen!

    Und mal noch ne Frage, wieso nutzt du nich BT4?

  9. #9
    Just burned his ISO
    Join Date
    Nov 2009
    Posts
    5

    Default

    Du kannst auch mal die Einstellung mit wicd nochmal checken wenn dir grafische oberflächen besser gefallen.

    Dazu entweder unter dem Reiter Internet wicd starten oder über command line "wicd" eingeben und dann den client starten mit "wicd-client" dann hast du alle möglichen Einstelloptionen deiner Netzwerkkarten so lange sie aktiv sind also evtl noch das ein oder andere Iface wie oben beschrieben "up" nehmen.

    Greetz

  10. #10
    Just burned his ISO
    Join Date
    Nov 2009
    Posts
    4

    Default

    Ok ich werde dies demnächst mal versuchen nur hab ich heute leider keine zeit mehr, denn ich muss die woche in die schweiz zum arbeiten ^^.
    Und man muss ja schon froh sein, dass man seine Schrauben mitnehmen darf

    An BT4 bin ich noch dran bzw ich machs über ne installation in Virtual PC kann net schlechter sein als VMWare.

    ne ich weiß wie ich ins root verzeichniss wechsle, aber da bin ich bereits.

    Na ja ich sag euchs dann wies ausgegangen ist ^^.

    Ich wünsche noch eine gute Woche euch allen.

Page 1 of 2 12 LastLast

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •