Results 1 to 4 of 4

Thread: Alltagstauglich

  1. #1
    Just burned his ISO
    Join Date
    Jul 2009
    Posts
    1

    Default Alltagstauglich

    Hallo,

    bin neu im Forum,

    Habe früher mal Backtrack 3 angeschnitten (USB Live) und mit den Programmen ein wenig rum ge-Script-Kiddit. Nach diesem Satz müsste jetzt das Klischee eines Anfängers erfüllt sein. :-)

    Ok, nun mal zu einer Ernstgemeinten Frage:

    Ist Backtrack3/4 Alltagstauglich - mal abgesehen davon das man sich erstmal Linux Kenntnisse aneignen muss.

    Nun fragt ihr euch, was meine Bedingungen für Alltagstauglichkeit sind.

    - Allgemein

    - Browser (Konquerer/Firefox oder gar Chrome?)

    - Editoren für Programmierung

    - Internet/Netzwerk/Wireless (wie steht hiermit, große Probleme oder eine Sache der Erfahrung und "Selbst"-Konfiguration?)

    - als Zusatz zu Editoren kommt dann die Frage (FTP/SSH/Remote)

    - File Sharing (benutze Torrent - wird in Backtrack unterstützt oder?)

    - Games (ich zocke gerne ab und zu das ein oder andere Spiel - hab mal was von Wine gehört...?)

    --- Bevor ich mir Backtrack aber auf mein laptop installiere würde ich gerne noch folgende Quellen erfahren (wenn jemand Lust hat darüber Erfahrung zu teilen)

    - Lernen von Linux Consolen Befehlen für den täglichen gebrauch
    - Programmierung in Linux (welche Sprache und wie bau ich das dann ein)

    --- Benutzt selber jemand Alltäglich Backtrack3/4?

    Ich hoffe meine Fragen sind nicht allzu Windows-User lästig. Kann ja auch wenig dafür das ich der Monopole verfallen bin. :-)

    gruß,
    Stvn

  2. #2
    Senior Member orange's Avatar
    Join Date
    Jan 2010
    Posts
    134

    Default

    Kurz gesagt, BT4 basiert auf Ubuntu Intrepid Ibex und kann daher alles was ein "normales" Ubuntu auch kann. Du kannst, falls etwas nicht im Backtrack Repository ist, auch die Repositories bzw PPAs für Intrepid nutzen. Bei BT3 sieht das eher düster aus, weil dieses auf Slax basiert. Du kannst zwar prinzipiell mit Slackware Packages oder Slax .lzm Archiven hantieren - "hantieren" ist hier auch der richtige Begriff - aber das ist ungleich schwieriger.

    Also, BT4 ist definitiv alltagstauglich (in jedem Fall nen User Account einrichten, nicht als "root" arbeiten), BT3 würde ich an der Stelle nicht empfehlen.

  3. #3
    Moderator fancy's Avatar
    Join Date
    Jan 2010
    Posts
    204

    Default

    Hi Stvn,

    erstmal Willkommen hier im Forum.
    Um Deine vielen Fragen auf einen Nenner zu bringen: ja.
    Backtrack ist ja Ubuntu-basierend, so dass Du eigenlich nach belieben Programme mit apt-get install <Programmname> installieren kannst. Und für Linux bzw. Ubuntu gibt es eigentlich fast alles, was es auch für Windows gibt:
    Editoren (kate, vi, jEdit, Eclipse, etc.), Games (auch ohne wine), CD/DVD Brenn- und Kopierprogramme, OpenOffice, VLC, etc.
    Netzwerkkonfiguration ist, finde ich, leichter nachzuvollziehen als bei Windows. Man sollte hierfür aber schon grundlegende Linux-Kenntnisse besitzen.

    Zum Auf- und Ausbau von Linuxkenntnissen gibt es per Google zahlreiche Angebote.
    Fürs Programmierung in Linux würde ich dir zunächst Bash-Shellskripting empfehlen. Du kannst jedoch unter Linux in jeglicher Programmiersprache coden.

  4. #4
    Just burned his ISO
    Join Date
    Jul 2009
    Posts
    6

    Default

    Denke das größte schwierigkeit wird einfach für dich sein die Basics in Linux zulernen... der Rest ist dann eig... games kann man ja einfach über einen Emulator spielen...
    Denk mal ist eig. alles von deinen Fragen geklärt... Firefox ist z.B. auch schon vorinstalliert bei BT4...

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •