erstmal hallo zusammen

ich hab mal ein kleines tutorial geschrieben wie man backtrack4 als xen domU zum laufen bekommt.

Um back-track 4 beta als xen-domU betreiben zu können brauchen wir zunächst einmal ein domU-config-file. Bei mir sieht das folgendermassen aus:

kernel = ‘/usr/lib/xen-3.2-1/boot/hvmloader’
builder = ‘hvm’
device_model = ‘/usr/lib/xen-3.2-1/bin/qemu-dm’
memory = ‘256′
boot = ‘d’
disk = [ 'file:/data/isos/bt4-beta.iso,ioemu:hdc:cdrom,r' ]
name = ‘back-track4′
vif = [ 'bridge=xenbr0' ]
on_poweroff = ‘destroy’
on_reboot = ‘restart’
on_crash = ‘restart’
vnc=1
vncviewer=1
sdl=0

Also eine Datei mit dem Inhalt erstellen und als z.B. back-track4.cfg speichern. Das bt4-beta.iso liegt bei mir unter /data/isos/ den Pfad müsst ihr ev. anpassen.
Nun solltet ihr mit:

xm create back-track4.cfg

eure bt4-domU starten und per vnc erreichen können. Die vnc-Verbindung muß man zu dem Rechner aufbauen auf dem die domU gestartet wurde.

Weiterhin kann man bt4 auch installieren um nicht immer von dem iso booten zu müssen und um Änderungen vorzunehmen. Dafür braucht man einen Container als Festplatte für bt4. Ich benutze dafür lvm. Man kann natürlich auch Dateien benutzen.

Dafür muß man das domU-config-file ein wenig ändern so das es so aussieht:

kernel = ‘/usr/lib/xen-3.2-1/boot/hvmloader’
builder = ‘hvm’
device_model = ‘/usr/lib/xen-3.2-1/bin/qemu-dm’
memory = ‘256′
boot = ‘d’
disk = [
'phy:/dev/bonjorno/back-track-disk,ioemu:hda,w',
'file:/data/isos/bt4-beta.iso,ioemu:hdc:cdrom,r'
]
name = ‘back-track4′
vif = [ 'bridge=xenbr0' ]
on_poweroff = ‘destroy’
on_reboot = ‘restart’
on_crash = ‘restart’
vnc=1
vncviewer=1
sdl=0

Damit booten wir dann die domU und fangen an backtrack auf die Platte zu kopieren. Wie das geht könnt ihr da nachlesen:

---ich darf noch keine url's posten sonst wäre hier der link zum bt4install.pdf---
---reiche ich nach wenn's soweit ist---

Danach muß man noch im domU-config-file boot= ‘d’ auf boot=‘c’ ändern, damit BT bei nächsten start die platte nimmt, und die Zeile

‘file:/data/isos/bt4-beta.iso,ioemu:hdc:cdrom,r’

entfernen.

Fertig. Abfahrt!