Page 2 of 2 FirstFirst 12
Results 11 to 20 of 20

Thread: Kompatible WLAN-Sticks

  1. #11
    Just burned his ISO
    Join Date
    Feb 2010
    Posts
    16

    Default

    Hab auf meiner Alfa noch ne 9dbi Antenne von yatow.

    Das Ding sieht zwar damit aus, als wenn man damit Alien-Funk empfangen kann, aber es lohnt sich alle mal!
    Und bloß nicht die billigen Dinger von ebay draufsetzen.. damit wirds eher schlechter.

    Die mitgelieferte 2dbi antenne ist schon sehr gut.

  2. #12
    Moderator KMDave's Avatar
    Join Date
    Jan 2010
    Posts
    2,281

    Default

    Quote Originally Posted by FreediX View Post
    hehe...das war ja klar!!!

    haben einige wlan-lösungen in hotels. diese möchte ich testen...aber...naja vielleicht wird versehentlich auch mal ein nachbar-netz gescannt
    Wlans in Hotels sind normal ganz anders aufgebaut. Entweder WPA2 und/oder auch einen Gateway mit Authentifizierung.

    Das mit dem "versehentlichen" Angriff auf Nachbarnetze ist nicht das, was man als sehr schlau bezeichnen wuerde. Vielleicht haettest du die Forenregeln genauer lesen sollen
    Tiocfaidh ár lá

  3. #13
    Member floyd's Avatar
    Join Date
    Mar 2009
    Posts
    231

    Default

    Quote Originally Posted by FreediX View Post
    naja vielleicht wird versehentlich auch mal ein nachbar-netz gescannt
    Hoffentlich brauchen wir nicht bald noch einen Idiots Corner im deutschsprachigen Teil
    Auswaertsspiel

  4. #14
    Just burned his ISO
    Join Date
    Feb 2010
    Posts
    16

    Default

    Quote Originally Posted by floyd View Post
    Hoffentlich brauchen wir nicht bald noch einen Idiots Corner im deutschsprachigen Teil
    ot/*
    Ich würds lustig finden. im blackhat irc hat neulich einer geschrieben:
    "i want hack domain. i can give money"
    */ot

    Haben den die erfahreneren von euch keine Sticks/Adapter , die man empfehlen kann?
    Würd gern mich gern im .11a/n bereich gern erweitern.
    Das kann der Alfa Stick ja leider nicht.

  5. #15
    Just burned his ISO
    Join Date
    Feb 2010
    Posts
    15

    Default

    Also wenns nicht unbedingt ein USB Stick sein soll kann ich nur wärmstens die NETGEAR WPN511 PCMCIA-Card empfehlen. Hatte sehr gute Reichweite und WEP knacken läuft auch sauber (getestet am eigenen AP ;-p ).
    Die ganze WEP knackerei macht eigentlich auch nur am eigenen AP Sinn. In the wild benötigt man Stunden zum knacken, was ohne Stromversorgung zum scheitern verurteilt ist, da die weisten privaten APs nicht genug Traffic für die decryption erzeugen.
    Im eigenen kann man sich mit der internen Karte im Netzwerk anmelden und einfach mal wild drauf los pingen. So wird genug traffic erzeugt um in anderthalb Minuten nen 64Bit WEP Hexkey zu decrypten.

    Grüßle

  6. #16
    Just burned his ISO
    Join Date
    Jul 2009
    Posts
    23

    Default PCMCIA/cardbus VS. USB WLAN ADAPTER

    Also wenns nicht unbedingt ein USB Stick sein soll kann ich nur wärmstens die NETGEAR WPN511 PCMCIA-Card empfehlen. Hatte sehr gute Reichweite und WEP knacken läuft auch sauber (getestet am eigenen AP ;-p ).
    Solide Karte, ist in meiner kleinen Sammlung

    Würde sie aber niemals wieder gegen meine neue Version der UBIQUITI SRC oder meine gute alte Z-COM XI-325HP tauschen wollen.

    Was BT kompatible PCMCIA cards angeht erachte ich diese zwei als alsolute Referenz!
    Aber im Prinzip tut es jede Karte mit hoher Eingangsempfindlichkeit und von madwifi unterstützem Atheros chipsatz!

    An von Back-Track unterstützten HIGH POWER USB W-LAN Adaptern gibt es eine Vielzahl toller neuer Geräte mit sehr attraktivem Preis-/Leistungsverhältnis.

    Googeln nach "8187L high power w-lan usb" lohnt sich wirklich!

    Die auf Realtek 8187L / Ralink RT2770F chipsatz basierenden devices mit LNA (low noise amplifier),

    wie z.B. ALFA network AWUS036H, ALFA network AWUS036EH und ALFA network AWUS050NH,
    der neue GSKY GS-27USB-50, GSKY/AT Palm 500mW, GSKY/AT Rocket 23dB, GSKY/AT Starbase

    ...bieten meiner Meinung nach satte Leistung für kleines Geld.


    Zum Vergleich:

    Eine Top PCMCIA/cardbus wlan Karte kostet um die 80-120 Euro und lässt sich nur in notebooks mit pc-card slot betreiben.

    Einen brandneuen ALFA AWUS036H, AWUS036EH gibt es im deutschen Handel
    inklusive dieser U-mount Fensterhalterung ab 43 Euro bzw. 30 Euro und funktioniert an jedem PC / Mac / netbook.

    Diese USB Geräte werden froom boot in der BT4 (pre final) unterstützt
    und laufen erste Sahne mit dem gepatchtem "Wireless-Kernel"

    Es ist ein Wahnsin, was die Leute für diese Geräte auf E-Bay bezahlen.
    Und dann sind das oft noch ältere Hardwarerevisionen oder gleich anmutende Geräte mit dem schwächeren 8187B chipset und ohne die schon genannten low noise amplifier.

    Ich hatte mal ne ganz nette Liste aller neuen und epfehlenswerten,
    BT kompatiblen Realtek 8187L HIGH POWER W-LAN USB Adapter hier im Forum zusammengestellt. -wurde gelöscht...keine Werbung !

    Im google-web-cache und auf rss.airodump.net/author/woistfred
    könnt ihr sie noch finden.


    Die ganze WEP knackerei macht eigentlich auch nur am eigenen AP Sinn. In the wild benötigt man Stunden zum knacken, was ohne Stromversorgung zum scheitern verurteilt ist, da die weisten privaten APs nicht genug Traffic für die decryption erzeugen.
    Im eigenen kann man sich mit der internen Karte im Netzwerk anmelden und einfach mal wild drauf los pingen. So wird genug traffic erzeugt um in anderthalb Minuten nen 64Bit WEP Hexkey zu decrypten.
    Mal abgesehen davon, dass es einen Gesetzesübertritt darstellt in fremde Netze einzudringen und zudem ein Eingriff in die Privatssphäre seiner Mitmenschen ist und schon deshalb unethisch, strafbar und keineswegs sinnvoll wäre, kann ich Deine Meinung nicht teilen.

    Gerade "in the wild" gibt es viele Angriffsvektoren für Wireless LAN Netze/clients

    Mann nehme z.B.:

    fragmentation / chopchop / caffé-latte attack, Karma, Karmetasploit, um nur einige höchst praktikabele Methoden zu nennen.

    Der Akku meines Notebooks hält selbst mit 500mW W-LAn USB Adapter noch 2-3 Stunden.

    In der Zeit könnte ein Angreifer schon einiges anstellen, wie ich meine.
    old enough 2 know better, but young enough to not see a reason for

  7. #17

    Default

    Der Akku meines Notebooks hält selbst mit 500mW W-LAn USB Adapter noch 2-3 Stunden.

    In der Zeit könnte ein Angreifer schon einiges anstellen, wie ich meine.
    Kann man so leider nicht sagen, weil die Router verschieden darau ansprechen wenn z.B. ein MAC Filter davor hängt, dann kann man auch 10 Stunden warten, wenn sich kein Client anmeldet dann kann man sich Schwarz warten.

    Es kann natürlich auch sein, dass bei einem fleißigen Surf Wlan viele Daten umhergeschossen werden und dann geht die ganze Sache sehr sehr
    www.myownremote.blogspot.com

  8. #18
    Junior Member
    Join Date
    Jul 2009
    Posts
    78

    Default LogiLink WL 0025 USB mit Antennenanschluß (R-SMA)

    Hi,
    WLAN USB Adapter von LogiLink mit externem SCA Anschluss und einer schwenkbaren und abnehmbaren Antenne. Durch diese externe Antenne verbessert dieser WLAN Stick die Verbindungsqualität erheblich. Unterstützt werden Übertragungsraten von 1, 2, 5.5, 11, und 54 Mbps nach den Standards IEEE 802.11b und IEEE 802.11g. Ideal geeignet für Notebook und PC mit schwächeren Signalen zum Router oder Netzwerk.

    getestet mit bt4pre und hat einen rt2501 chipsatz

    monitor modus funktioniert usw

    (um die 25 Euro)

    funktioniert super mit TP-Link yagi antennen
    z.b TL-ANT2406A
    (ca 20 Euro)
    Antenne zur Verstärkung des WLAN Signales
    Radiation: Yagi-directional
    Frequenz: 2.4 GHz-2.5 GHz
    Anschluss: SMA Connector
    Impedanz: 50 Ohm nominal
    VSWR: 1.92 maximal
    Stromaufnahme: 1 Watt
    Verstärkung: 6dBi (peak)
    Kabellänge: 1.00 Meter
    ROHS konform, FCC, CE
    [COLOR="RoyalBlue"][SIZE="2"]Nought's had, all's spent, ... Where our desire is got without content
    [/COLOR][/SIZE]

  9. #19
    Just burned his ISO
    Join Date
    Jul 2009
    Posts
    23

    Default Weiterfuehrung

    Ich darf die Liste mal etwas weiterführen / ergänzen:

    (alle unten aufgeführten devices laufen astrein unter BT3 final
    und BT4 pre final (selbst getestet), lassen sich in den monitor-mode befördern und auch die packet injection (alle aireplay attacken) funktioniert sehr geschmeidig.)

    ALFA NETWORK AWUS036H (RTL8187L + LNA)

    ALFA NETWORK AWUS036EH (RTL8187L)

    ALFA NETWORK AWUS050NH (Ralink RT2770F)
    (Achtung: 2 Versionen im Umlauf V1(alt) / V2(neu) ; V2 deutlich besserere Empfindlichkeit)


    GSKY-link GS27USB-50/70

    (gibt's auch 2 Varianten von: eine ältere mit 8187B, die neue mit 8187L +LNA)


    ARGtek STARbase (8187L + LNA)

    ARGtek Rocket (8187L)

    ARGtek Palm (8187L + LNA)

    ARGtek Stick (8187L)

    (Auch von ARGtek gibt es so zimlich alle auch als ältere crappy Version mit 8187B, aufpassen!)

    edit - was vergessen:

    ALFA NETWORK UBDo-g (Outdoorversion des AWUS036H im IP65 Gehäuse)

    ALFA NETWORK UBDo-a/N (Outdoorversion des AWUS050NH V2 im IP65 Gehäuse)

    (Das Gehäuse gibt es auch solo, wenn man schon n Teil ehem Adapter hat. -
    Hat vom Hersteller ALFA den treffenden Namen " UBDo-box " bekommen)

    edit die Zweite - noch was vergessen:

    Devices mit zwei und mehr LNAs in Reihe sind eher Panne, da neben dem Signal auch das Rauschen mit verstärkt wird.
    Der Signal-Rausch-Abstand nimmt ab und der Empfang wird schlechter.

    Geräte mit 800mW und mehr sind auch eher unsinnig, da diese nur was bringen, wenn diese mit access-points betrieben werden die in etwa die gleiche Sendeleistung bringen.

    Es ist sinnvoller auf eine gute Eingangsempfindlichkeit zu setzten, denn diese ermöglicht auch APs zu empfangen, welche nicht so stark senden bzw. hinter dicken Mauern stehen.

    edit die Dritte - ich sollte ins Bett:

    Der Zioncom / ipTIME WL0162 (high power) wird wohl demnächst den ALFA vom Thron stürzen, da er mit -101 dBm schon deutlich bessere Empfangseigenschaften aufweist und mit 500mW (sogar 29 dBm Spitze) die gleiche bzw. sogar etwas höhere Sendeleistung hat.

    Im normalen (managed-mode / station-mode) Betrieb zeigt er sich jetzt schon als "ALFA killer"

    einziges Manko:

    Railink bzw. die Herren von Wildpackets sowie viele andere fleißige Bienchen arbeiten noch am Patch für die packet injection.
    Bisher lässt sich die Device unter der BT4 pre-final nur über massiv nervige Umwege dazu bezirzen mal eine aireplay attacke ordentlich auszuführen.
    In der BT3final hab ich sie (nach etlichen Versuchen + mehrmals laut schreien) mitlerweile vernünftig ans laufen bekommen.
    Ich sach nur ein leicht gehauchtes: wonderful

    Es ist zu hoffen, dass es entsprechend gepatchte Treiber noch rechtzeitig in die BT4 final schaffen.

    Echt, nennen wir es mal "interresant" ist, dass es bereits gepatchte omnipeek/wildpackets Treiber für Win gibt.
    Demnächst kann man gar niemand mehr auslachen, der nach monitor mode unter Windows fragt, da die Railink Geräte
    für die diese Treiber existieren immer zahlreicher werden.
    (ich glaub ich lach aber trotzdem innerlich herzlich weiter über alle die ac-ng unter win betreiben wollen und diese Treiber nicht zur reinen Trafficanalyse einsetzen)

    Quellen für die Hardware findet Ihr über die Google Produktsuche, Preisroboter, Idealo und die anderen gängigen Preissuchen und Produktsuchen!

    Kuckt auch immer mal auf Ebay, aber passt auf, bei wem Ihr kauft und was da Verkauft wird. (Hardwarerevision, Zubehör etc.)
    Angebote die zu gut sind, um wahr zu sein, haben oft einen Haken!

    Aber was sag ich Euch, Ihr seid ja eh Füchse
    old enough 2 know better, but young enough to not see a reason for

  10. #20
    Just burned his ISO
    Join Date
    Feb 2010
    Posts
    15

    Default

    Quote Originally Posted by casp@ruff View Post
    Mal abgesehen davon, dass es einen Gesetzesübertritt darstellt in fremde Netze einzudringen und zudem ein Eingriff in die Privatssphäre seiner Mitmenschen ist und schon deshalb unethisch, strafbar und keineswegs sinnvoll wäre, kann ich Deine Meinung nicht teilen.
    Ja mal ganz abgesehen davon.

    Aber mal zurück zum Thema:
    Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Ralink rt2870sta gemacht? Ich versuche seit 2 Tagen alles mögliche um BT4 Final damit zum laufen zu bekommen, aber schaffe es nicht einmal das mir bei iwconfig das Interface auch nur angezeigt wird. Es scheint so, als ob der Stick komplett ignoriert wird.
    Manuelles laden des Modules, welches in der Final dabei ist hilft nichts, auch nicht die 3 anderen Treiber, welche man im bt-Forum findet (apocolipse, hirte, ralink original Linux Treiber). Es ist einfach wie verhext.
    Erschwerend kommt hinzu, dass Erfolge anscheinend nur mit der BT4 prefinal erzielt wurden.

    Jemand Tipps außer "anderen Apadter kaufen" auf Lager?

    Gruß

Page 2 of 2 FirstFirst 12

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •